Taping

Jeder kennt sie – die bunten Bänder an den Beinen von FußballerInnen oder an den Armen und am Rücken von SportlerInnen. Durch das präzise Anlegen von elastischen Klebebändern werden Gelenke stabilisiert, die Muskulatur entspannt sowie aktiviert und Schmerzen reduziert.

 

Weniger Schmerz, mehr Mobilität – mit der Taping-Therapie. Lange erprobt im Spitzensport.

Anwendungsgebiete:

Rücken-, Gelenks-, Muskel- und Kopfschmerzen, zur Prävention und bei Lymphabflussstörungen (siehe Lymphdrainage) etc.

Nicht geeignet bei: 

Pflasterallergie, Hauterkrankungen, Thrombose, Tumor.

 

Picture8.png